1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcasting

Was ist Video Podcasting?

Nach Podcasting, bei dem Audiodateien abonniert werden können, kommt nun Video Podcasting. Die Idee ist die Gleiche. Einziger Unterschied: Bewegtbilder statt reine Tonspur. Wie das geht, lesen Sie hier!

Was ist Video Podcasting?
Technik muss einfach sein, dann setzt sie sich durch. VODcasting bzw. Video Podcasting ist so eine neue Technik, die den Durchbruch schaffen könnte.
Video Podcasting ist die bisher einfachste Methode, Videoangebote im Internet zu nutzen.

Nach Podcasting - der Möglichkeit Audioinhalte zu abonnieren und mobil auf jedem MP3 Player zu nutzen - ist Video Podcasting die Weiterentwicklung und konzentriert sich auf Videoangebote.

Mit Video Podcasting kann jeder Nutzer Zuschauer und Programmchef in einem sein. Denn er bestimmt selbst, wann und wo er die Inhalte konsumiert.

Auch Apple ist von der Technologie überzeugt und unterstützt seit der iTunes-Version 4.9 neben Podcasting auch Video Podcasting. Die weltweit wachsende Zahl von Breitband-Internet-Zugängen erlaubt es, große Datenpakete innerhalb von Minuten zu beziehen. Auch die Zahl der Engeräte für die mobile Nutzung von Videoinhalten nimmt rasant zu. Die meisten Mobiltelefone und PDAs können bereits Videodateien abspielen und verfügen über genügend Speicherkapazität.

Wie funktioniert Video Podcasting?
Zu jedem Video Podcast gehört ein so genannter RSS-Feed (Really Simple Syndication). Anfänglich wurden diese Feeds vor allem in Weblogs (Internet-Tagebüchern) eingesetzt. Mittlerweile arbeiten auch immer mehr Nachrichtenseiten mit RSS-Feeds, um ihre Inhalte kompakt und simpel zu publizieren.

Neu ist die Technologie nicht. Bereits seit 2001 besteht die Möglichkeit, RSS-Feeds um so genannte "enclosure-tags" zu erweitern. Diese "enclosure-tags" liefern im Fall von Video Podcasting die Informationen darüber, wo die Videodateien heruntergeladen werden können. Diese Daten können von den meisten gängigen Pod- bzw. VODcasting Programmen - den so genannten Feedreadern bzw. Clients - gelesen und verarbeitet werden. Der Feedreader verwaltet und aktualisiert also alle eingetragenen Feeds, ohne dass der Nutzer sich um die technischen Details kümmern muss. Die bekanntesten und komfortabelsten Podcasting Feedreader sind iTunes und iPodder.

Wie nutze ich das Video Podcasting Angebot der Deutschen Welle?
Neben einem Computer mit Internet-Verbindung wird lediglich ein kostenloser Feedreader benötigt, der die abonnierten Videodateien darstellt und verwaltet.