1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
2013.03 GDMA German Development Media Awards

Herausragende Berichterstattung über Menschenrechte und Entwicklung

Der Deutsche Medienpreis Entwicklungspolitik würdigt herausragende journalistische Arbeiten zum Thema Menschenrechte und Entwicklung. Dabei sollen Erfolgsgeschichten ebenso thematisiert werden wie Missstände und Konfliktsituationen.

Der Preis wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Kooperation mit der Deutschen Welle vergeben. Er richtet sich an Journalistinnen und Journalisten aus Afrika, Asien, Lateinamerika, Nah-/Mittelost, Osteuropa und Deutschland.

Seit 1975 zeichnet das Bundesentwicklungsministerium deutsche Journalistinnen und Journalisten aus, die genau hinsehen und sich nicht von gängigen Klischees den Blick verstellen lassen. Ab 2013 wird der Medienpreis Entwicklungspolitik erstmalig weltweit ausgeschrieben und würdigt damit Journalistinnen und Journalisten aus der ganzen Welt, die sich mit herausragenden Beiträgen um die Stärkung entwicklungspolitischer Themen in den Medien verdient gemacht haben.

Der Deutsche Medienpreis Entwicklungspolitik 2013 ist vergeben

Insgesamt haben uns mehr als 1000 Bewerbungen aus 109 Ländern erreicht. Die Deutsche Welle und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) danken allen Journalisten und Fotografen, die am diesjährigen Wettbewerb teilgenommen haben. Die Teilnahmebedingungen für 2014 werden demnächst hier bekannt gegeben.