1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Angebot

Online-Award für mehr Medienfreiheit

Die Deutsche Welle zeichnet im Rahmen ihres internationalen Wettbewerbs The BOBs - Best of Online Activism die besten Initiativen weltweit aus. Die Preise werden auf dem Global Media Forum in Bonn überreicht.

The BOBs-Gewinner Arash Sigarchi bei der Preisverleihung in Bonn mit DW-Chefredakteurin Ute Schaeffer am 26 Juni 2012

The BOBs-Gewinner Arash Sigarchi bei der Preisverleihung 2012 in Bonn mit DW-Chefredakteurin Ute Schaeffer

Die Deutsche Welle fördert mit dem Wettbewerb seit 2004 die Meinungs- und Medienfreiheit weltweit. Zugleich bildet der Preis die Vielfalt der internationalen Blogosphäre ab. Internetnutzer aus aller Welt können herausragende Weblogs in elf Sprachen und sechs Fachkategorien vorschlagen. 2012 wurden mehr als 3.200 Vorschläge für diese Sprach- und Fachkategorien eingereicht.

Die Fachkategorien des Wettbewerbs:
* Best Blog
* Special Topic: Die thematische Ausrichtung wechselt jährlich. 2012: "Kultur und Bildung".
* Best Social Activism Campaign
* Best Use of Technology for Social Good
* Best Video Channel
* Reporter-ohne-Grenzen-Preis

Der Ablauf

Internetnutzer können unter www.thebobs.com Vorschläge für die verschiedenen Kategorien einreichen. Die Vorschlagphase beginnt in der Regel im Februar. Eine international besetzte Jury ermittelt dann die Gewinner. Parallel dazu gibt es eine – im Ergebnis eigenständige – Online-Abstimmung.

Die Preisverleihung

Die von der Jury ermittelten Preisträger in den Fachkategorien erhalten ihre Auszeichnungen auf dem Deutsche Welle Global Media Forum in Bonn, das 2013 im Juni stattfindet.

WWW-Links

Aktuelles

Wochenrückblick mit Moderatorin Shenjun Liu

Pressefotos

Fotos in Druckqualität finden Sie bei Flickr. Weitere Wünsche auf Anfrage: T.+49.228.429-2022. 

Abonnieren

Themenbild Weltzeit-Newsletter

Weltzeit – Der Newsletter

Zweimal im Monat bietet der Newsletter Aktuelles zu Angeboten, Entwicklungen und Machern und Menschen der DW.