1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lateinamerika

Once Amigos: Kick-Off für Journalisten aus Lateinamerika und Deutschland

Kultureller Austausch im Zeichen der Fußball-WM 2014 in Brasilien: 22 lateinamerikanische und deutsche Nachwuchsjournalisten werden in einem Langzeitprojekt Geschichten rund um das Großevent nachspüren.

Erster Workshop des Langzeitprojekts Once Amigos der DW Akademie, Dezember 2012 in der DW Akademie in Bonn. 22 Jungjournalisten aus Lateinamerika und Deutschland erarbeiten Projekte rund um die Fußball-WM 2014 in Brasilien. Copyright: DW

DW Akademie Once Amigos

Genau zwei Fußballmannschaften: Jeweils elf Teilnehmer von deutscher und lateinamerikanischer Seite sind bei dem zweijährigen Projekt "Once Amigos" dabei. Doch anstatt gegeneinander anzutreten, werden die Teilnehmer in gemischten Zweierteams zusammenarbeiten und dabei Deutschland, Brasilien und ein weiteres Land in Lateinamerika kennenlernen.

Das erste von fünf Modulen startete Anfang Dezember in der DW Akademie in Bonn. Nach einer Kennenlernwoche und gemeinsamen Exkursionen folgten praktische Übungen zum multimedialen Handwerk. Dabei erstellten die Nachwuchsjournalisten bereits einen eigenen Blog, auf dem sie ihre ersten gemeinsamen Projekte zusammentragen. Das Motto: "Hinter dem Ball - Geschichten entdecken" ("Detrás del balon: Descubriendo historias - Brasil 2014"). Auf dem Portal finden sich schon die ersten Einträge, etwa eine Reportage über weibliche sogenannte "Ultra-Fans", recherchiert von Franziska Ritter aus Berlin und José Gallo aus Montevideo.

Recherche in Deutschland und Lateinamerika

Allein aus Lateinamerika bewarben sich über 200 Journalisten für das Begegnungsprojekt, das voraussichtlich bis Ende 2014 vom Auswärtigen Amt finanziert wird. Auch unter den deutschen Teilnehmern fiel die Auswahl schwer. Voraussetzung für die Teilnahme waren sehr gute Spanischkenntnisse, journalistische Vorerfahrung, sowie ein hohes interkulturelles Interesse. "Wir haben bewusst keine Sportjournalisten ausgewählt, weil wir die Geschichten rund um den Sport erzählen möchten", berichtet Projektmanager David Olmos. Eine Affinität für Fußball haben jedoch alle 22 Teilnehmer.

Erster Workshop des Langzeitprojekts Once Amigos der DW Akademie, Dezember 2012 in der DW Akademie in Bonn. 22 Jungjournalisten aus Lateinamerika und Deutschland erarbeiten Projekte rund um die Fußball-WM 2014 in Brasilien (Foto: DW Akademie).

Gemeinsame Redaktionsarbeit der "Once Amigos" in Bonn

Das nächste Aufeinandertreffen findet im Juni in Brasilien statt. Ende 2013 werden die Teams in den Heimatländern der lateinamerikanischen Teilnehmer recherchieren und aufzeigen, wie Fußball und kommende Weltmeisterschaft dort wahrgenommen werden, und was für Auswirkungen diese Themen auf Kultur und Gesellschaft haben. Über die WM werden die gemischten Journalistenteams 2014 aus verschiedenen Städten und Orten in ganz Brasilien berichten.

Der Austausch werde viele neue Netzwerke und Kontakte aufbauen, so Olmos. "Mein Wunsch ist, dass die Teilnehmer so viel wie möglich voneinander lernen, sich an neuen Darstellungsformen und Themen ausprobieren und am Ende des Projektes merken, dass es viele Arten gibt, guten Journalismus zu machen."

DW.DE

WWW-Links

Newsletter

01_02_2012 Themenbild für Newsletter
Ansprechpartner für weitere Verwendungszwecke: Sabrina.Tost@dw-world.de

Erfahren Sie mehr über die DW Akademie und abonnieren Sie unseren Newsletter. Einmal im Monat verschicken wir einen Überblick über unsere aktuellen Projekte und Veranstaltungen.