1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Strategie

Grüner Verkehr auf den Straßen von Mexiko-Stadt

Mit dem "Plan Verde" soll dem Smog über Mexiko-Stadt der Kampf angesagt werden.

Reportage ansehen

Projektziel: Modernisierung des Transportsystems, der Wasser- und Energieversorgung
Projektgröße: eine neue Metro- und zwei Schnellbuslinien, 85 Fahrradstationen, Radwege, Fußgängerzonen für die mehr als acht Millionen Einwohner von Mexiko-Stadt
Investitionssumme: 3,4 Milliarden Euro zwischen 2008 und 2012
CO2-Einsparung: 4,4 Millionen Tonnen pro Jahr, davon 1,8 Millionen Tonnen im Transportsystem

Mexiko-Stadt liegt fast täglich unter einer dicken Smogglocke. Die wird sich bald in saubere Luft auflösen, hoffen die Stadtväter. Ihr sogenannter „Plan Verde“ soll in Zukunft viele Millionen Tonnen CO2 einsparen. Dazu wird der öffentliche Nahverkehr der Stadt modernisiert, Fußgängerzonen eingerichtet und ein Fahrradverleihsystem entwickelt. Dieses Mega-Projekt für die Mega-City hat auf dem Weltklimagipfel in Kopenhagen großen Beifall geerntet, denn für ein Schwellenland ist ein solches Konzept bisher einzigartig.


Ein Film von Alexa Meyer und Patrick Benning

DW.DE

Audio und Video zum Thema