1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gesamte Sendung 06.01.13 | 16:30 - 17:00 UTC

Euromaxx - Leben und Kultur in Europa

Gesamte Sendung

Euromaxx - Leben und Kultur in Europa

Beitrag

Serie "Gipfelstürmer" (1): Der Brückenbauer

Beitrag

Streichinstrumente aus Carbon

Beitrag

Wintersport im Allgäu

Beitrag

Clipmania 100 (5): The Black Hole

Heute bei Euromaxx: Der Ingenieur Roger Waser hat in den Schweizer Alpen die höchste Hängeseilbrücke Europas gebaut. Außerdem: Eine deutsche Firma baut Streichinstrumente aus Carbon. Und: Das Allgäu ist ein beliebtes deutsches Wintersportgebiet.

Themen der Sendung

Serie "Gipfelstürmer" (1): Der Brückenbauer

Im Dezember 2012 wurde in den schweizer Alpen auf 3041 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Hängeseilbrücke Europas eröffnet. Die Bauarbeiten geleitet hat der schweizer Ingenieur Roger Waser.

Die Brücke ist nicht Roger Wasers erstes alpines Bauprojekt, aber das wohl kühnste: 100 Meter lang, gelegen auf mehr als 3000 Höhenmetern. Der "Titlis Cliff Walk" ist der neue europäische Hängebrücken-Superlativ. Ausgeführt hat den Auftrag die Schweizer Firma CES Bauingenieur AG. Unter der Leitung von Bauingenieur Roger Waser entstand die spektakuläre Hängebrücke. Zu Roger Wasers bisherigen Projekten zählen bereits drei Hängebrücken.

Streichinstrumente aus Carbon

Jörg Kleinalstedes Firma "mezzo-forte" baut Streichinstrumente aus Kohlefasern.

Zunächst verkaufte der leidenschaftliche Geiger Jörg Kleinalstede nur Instrumente aus Holz. Auf Dauer wurde ihm das aber etwas langweilig. Er experimentierte drei Jahre lang mit Carbon. Dann war die erste markttaugliche Geige entworfen. Die kommt optisch ganz anders daher als ihr Pendant aus Holz. Ihr Korpus ist pechschwarz und glänzt. Bereits drei Monate nach Verkaufsstart hatte Jörg Kleinalstede international Kunden: in den USA, Südamerika oder Japan. Die Carboninstrumente haben einen vollen und schönen runden Ton, sind aber deutlich robuster als ihre hölzernen Vorbilder. Man kann sie sogar mit ins Wasser nehmen, für ein Unterwasserkonzert beispielsweise.

Wintersport im Allgäu

Das Allgäu ist ein beliebtes deutsches Wintersportgebiet.

Schneeschuhwandern und Eisklettern im Allgäu: Der Reiz dieser Aktivitiäten liegt in ihrer Ursprünglichkeit. Es sind Wintersportarten, die keine Hightech-Geräte erfordern und eine lange Tradition haben. Die Region ist für ihre Landschaft berühmt, in der vor allem puristische Outdoor-Sportarten angesagt sind. Ein Anbieter für das Schneeschuhwandern ist das Allgäu Bikers Team, das im Sommer für Mountainbiketouren und im Winter für geführte Schneeschuhwanderungen bekannt ist. Risikofreudigere wagen das Eisklettern. Bei lang anhaltenden Minustemperaturen ist dieser Sport im Allgäu ebenfalls weit verbreitet.

Clipmania 100 (5): The Black Hole

In der fünften Folge von Clipmania 100 gibt es den Kurzfilm "The Black Hole" zu sehen.

Startnummer 5: The Black Hole Als es weder Breitband-Internetanschlüsse noch Videoportale wie Youtube oder Vimeo gab, konnte man die Kurzfilme von jungen, eher unbekannten Filmemachern allerhöchstens auf kleinen Festivals oder ab und zu mal im Nachtprogramm des Fernsehens sehen. Das hat sich mittlerweile radikal geändert. Zum Glück! Denn heute kann man sich jederzeit Millionen von Filmen anschauen. Und dabei sind einige echte Perlen. Wie dieser hier von den beiden britischen Nachwuchsfilmern Phil Sansom und Olly Williams. Deren Story über die Gier eines gelangweilten Büroangestellten wurde mehr als neun Millionen Mal angeklickt.