1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Glossar

Begriffe aus der Nachrichtensprache - V

vakant – frei; nicht besetzt (Die Stelle des Geschäftsleiters ist momentan vakant.)

etwas verabschieden* – etwas (z. B. ein Gesetz) offiziell beschließen (Das Parlament verabschiedete die Steuerreform mit großer Mehrheit.)

sich für etwas verantworten müssen – für etwas die Verantwortung übernehmen (Der Betriebsleiter muss sich für den Betrug verantworten.)

Verband, der – die Organisation (Nach Informationen des Sportverbandes betragen die Ticketpreise für den Wettkampf 30 Euro.)

Verbraucher, der – eine Person, die Produkte für die eigene Nutzung kauft (Viele Verbraucher beschweren sich über die hohen Benzinpreise.)

Verfassung, die* – die schriftlich festgehaltenen, grundsätzlichen Regeln in einem Staat (Die deutsche Verfassung heißt Grundgesetz.)

verfassungswidrig – so, dass etwas gegen die Verfassung (gegen das deutsche Grundgesetz) ist (Das Gericht überprüft noch, ob das neue Gesetz verfassungswidrig ist.)

verheerend – mit schlimmen Folgen (DieKatastrophe hatte verheerende Folgen für die Bevölkerung.)

jemanden verfolgen* – jemanden aus einer Gesellschaft ausschließen und ihm Gewalt androhen (In einigen Ländern werden Menschen aus religiösen Gründen verfolgt.)

verheerend – sehr schlimm; katastrophal (Der Klimawandel hat verheerende Folgen.)

öffentliches Verkehrsmittel, das – ein Verkehrsmittel, das jeder benutzen kann (z. B. Bus, Bahn) (Die Menschen sollten öfter öffentliche Verkehrsmittel benutzen, um die Natur zu schützen.)

Vermarktung, die – die Werbung (Die Firma möchte in Zukunft mehr Geld für die Vermarktung ihrer Produkte ausgeben.)

etwas verschärfen – etwas strenger machen (Die Kontrollen an den Grenzen sollen verschärft werden.)

sich verschärfen, etwas verschärft sich – etwas wird schlimmer; etwas wird gefährlicher (Die Situation im Krisengebiet verschärft sich.); hierzu auch: etwas verschärft etwas (Seine Äußerungen verschärfen die Situation.)

etwas verschleiern* – verhindern, dass etwas allgemein bekannt wird (Die Wahrheit über den Krieg wird verschleiert.)

verschuldet – so, dass man mehr Geld ausgegeben hat, als man besitzt (Durch die Senkung der Steuern hat der Staat sich hoch verschuldet.)

etwas vertagen – etwas auf einen späteren Zeitpunkt verschieben (Die Entscheidung wurde vertagt.)

jemanden/etwas verurteilen* – jemanden/etwas stark kritisieren, seine Ablehnung deutlich zeigen (Er verurteilte den Bombenangriff.)

Verwüstung, die – die Zerstörung; Chaos und zahlreiche Schäden nach einem Krieg, einer Naturkatastrophe, etc. (Das Erdbeben im Juli hinterließ eine Spur der Verwüstung.)

Vier-Augen-Gespräch, das – ein Gespräch zwischen genau zwei Personen (Die Bundeskanzlerin trifft den US-Präsidenten zu einem Vier-Augen-Gespräch.)

Visum, das (Plural: Visa) – ein Dokument, das man braucht, um in einen Staat einzureisen (Wegen der Wahlen nächsten Monat ist es derzeit sehr schwer, ein Visum für das Land zu bekommen.)

Volksparteien, die – die beiden größten deutschen Parteien, die CDU und die SPD (Zur Zeit streiten sich die beiden Volksparteien über die Gesundheitsreform.)

Völkerverständigung, die – das Kennenlernen und Verstehen verschiedener Nationen und Kulturen untereinander (Die UN möchte die Völkerverständigung fördern.)

Einen Vorbehalt gegen jemanden/etwas haben – Bedenken gegenüber jemandem/etwas haben; etwas/jemanden nicht vollständig positiv beurteilen (Die Bundesländer haben Vorbehalte gegen die Gesetzesänderung.)

vorerst – erst einmal; vorläufig; zunächst (Das Unternehmen ist vorerst gerettet.)

Vorgänger/in, der/die – jemand/etwas, der/das vorher da gewesen ist (Der Vorgänger des jetzigen Firmenchefs hat viele Schulden gemacht.)

Vorsitzende, der/die – jemand, der eine Organisation leitet (Der Vorsitzende der Organisation möchte noch keine Informationen über das neue Projekt veröffentlichen.)

Erklärung

Adj.: Adjektiv

Adv.: Adverb

Akk.: Akkusativ

Dat.: Dativ

Gen.: Genitiv

Nom.: Nominativ

Pl.: Plural

Sg.: Singular

Subst.: Substantiv

z. B.: zum Beispiel

Die mit * gekennzeichneten Begriffe haben außerhalb der Nachrichtensprache noch mindestens eine andere Bedeutung.