1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Unternehmer

Arbeitgeber haben neuen Chef

Der Bremerhavener Familienunternehmer Ingo Kramer ist neuer Chef der Arbeitgeber-Lobby in Deutschland. Er löst Dieter Hundt ab, der nach 17 Jahren aus dem Amt scheidet.

Der neue Arbeitgeberchef

Der 60-jährige Kramer (Bild) wurde am Montag einstimmig zum neuen Präsidenten der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) gewählt. Kramer ist bereits seit zehn Jahren im Präsidium der Arbeitgeber-Lobby tätig, seit 2011 als Vizepräsident des BDA.

Seit mehr als 30 Jahren leitet der Wirtschaftsingenieur den weltweit tätigen Anlagenbauer J. Heinr. Kramer. Das Unternehmen ist seit drei Generationen in Familienhand und beschäftigt rund 260 Mitarbeiter.

Erfahrener Verhandler

Kramer übernimmt den BDA in schwierigen Zeiten, denn viele Unternehmer sind von den Plänen einer möglichen großen Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD beunruhigt. Sorge machen den Arbeitgebern ein gesetzlicher Mindestlohn, eine Frauenquote in den Führungsetagen und schärfere Regeln für Zeitarbeit und Werkverträge.

Kramer ist verheiratet und vierfacher Vater. Er gilt als erfahrener Tarifpolitiker. Von 2001 bis 2011 war er Verhandlungsführer für die Arbeitgeberseite in der norddeutschen Metall- und Elektroindustrie.

Kramers Vorgänger Dieter Hundt war seit 1996 die Stimme der Unternehmer in Deutschland. Der 75-jährige Miteigentümer eines Autozulieferers hatte nicht mehr für das Amt des BDA-Präsidenten kandidiert und Kramer selbst als seinen Nachfolger vorgeschlagen.

bea/qu (dpa, reuters, afp)

DW.DE

Audio und Video zum Thema